1. Klasse

IKT-Informations- und Kommunikationstechnologien

Wozu IKT:

Den Schülern werden Grundkenntnisse im Umgang mit den Rechnern vermittelt um die Verwendung ebendieser im Unterricht zu ermöglichen.

Vorgesehen sind mindestens 18 Stunden gegenstandsbezogene Arbeit mit Integration der Informatik in den Unterrichtsfächern:
Deutsch (4Std.), Englisch (4Std.), Mathematik (4Std.), Geographie (2Std.), Religion (2Std.),
Biologie (2Std.) + 1 Stunde Einführung und Einstiegshilfe durch den Klassenvorstand zum Kennenlernen der Räumlichkeiten und zur Verwendung der Schulcomputer.

Neben dem Fachunterricht in den einzelnen Gegenständen werden mit Hilfe einer zweiten IKT-Lehrkraft Informatikgrundlagen vermittelt:

  • Netzwerkkunde und Gerätekunde
  • Hardware: Wie funktioniert ein Computer
  • Hardware/Software/Betriebssystem
  • Windows 7/8.1 mit MS-Office 2010, 2013
  • Übungsbeispiele
  • Verwendung eines Druckers
  • Einsatz des Computers im Alltag
  • Richtiges Arbeiten im Schulnetzwerk
  • Internet als Kommunikations- und Informationsmedium (Datenschutz-Urheberrecht Moeglichkeiten und Gefahren)
  • Einführung in das Tastaturschreiben